Die Geschichte der Firma Lancia

Vincenzo LanciaDie ProduktionSpezialkarosserienSpezialmotorenRennfahrzeugeMilitärfahrzeugeLastkraftwagenDie Patente
Informationen zu der traditionsreichen italienischen Automobilfirma Lancia von 1881 - Heute
Fotogalerie







Der Lancia Delta erneuert die Kompaktklasse. Erfolg- versprechend ist das Design von Guigiaro. Die Stufenheckversion des Lancia Delta wird sogar mit Allrad angeboten. Der Lancia Prisma. Der Thema mit verlängertem Radstand und V6-Motor wird als Thema "Limousine" angeboten.





Der Lancia Delta S4 ist ein starker und konkurrenzloser Rennwagen mit Erfolgs- garantie. Der Lancia LC2 verfügt über einen 8 Zylinder Motor mit 2.6 Liter Hubraum und 800 PS Leistung. Dieser Versuchsmotor der Firma Abarth lieferte dank Triflux-Technik 600 PS bei 1700 ccm Hubraum.





Das erste Versuchsfahrzeug der Firma Lancia ECV wird nun durch das zweite Projekt ECV2 abgelöst. Der Lancia Delta HF Integrale mit 4 Ventiltechnik. Die Bezeichnung dieses 16-Ventilers ist "Sedici". Der Motor des Lancia Thema 8.32 ist ein Ferrari-Motor mit 8 Zylinder und 32 Ventile aus dem Ferrari 308.





Der Nachfolger des Lancia Prisma ist der Lancia Dedra. Die Werbung verspricht:
"Das Gesicht in der Menge"
Der Motor des Lancia Thema 3.0 V6 stammt aus dem Alfa-Regal. Stark überarbeitet wird er im Lancia eingesetzt. Die 3. Serie des Thema verfügt über einige optische und technische Änderungen. Der Erfolg bleibt bestehen.





Der Lancia Y10 hat die Damenwelt erobert und glänzt als A112 Nachfolger mit hohen Zulassungszahlen. Ein Facelift soll dem Y10 mehr Dynamik verleihen und schon auf zukünftiges Design hinweisen. Der neue Lancia Delta ist insgesamt runder geworden. Vom Ur-Delta ist nichts mehr zu erkennen.

 
"Die Geschichte der Firma Lancia" - optimiert für Mozilla 1024x768 - (c)Copyright by S.I.S.Papenburg / www.easy-vorlagen.de