Die Geschichte der Firma Lancia

Vincenzo LanciaDie ProduktionSpezialkarosserienSpezialmotorenRennfahrzeugeMilitärfahrzeugeLastkraftwagenDie Patente
Informationen zu der traditionsreichen italienischen Automobilfirma Lancia von 1881 - Heute
Lancia Ardea (1939 - 1953)

Lancia Ardea

Eine sehr kompakte Limounsine mit einem nur 903ccm 4 Zylinder-Motor war der Lancia Ardea.
Es war eine sehr temperamentvolle Limousine mit einem sehr sparsamen Verbrauch. Die selbsttragende Karosserie mit den Türen erinnerte stark an den Aprilia.
Die Leistung des Motors in enger V-Stellung betrug 29PS bei 4600 1/min mit dem der Ardea 108 km/h erreichte. Eine Neuheit war auch die Betätigung der Ventile über nur eine Nockenwelle. Die Wartung des Motors war aufgrund der übersichtlichen Konstruktion einfach durchzuführen.
Die Produktion wird aufgrund der aktuellen kriegswirtschaftlichen Lage gestoppt und erst im Jahre 1945 wieder aufgenommen.



Technische Daten

Baujahr
1939
Typ
Ardea 250
Typ Nr.
100-100A
Anzahl Zylinder
4
Bohrung / Hub in mm
65 / 68
Hubraum in ccm
903
Leistung / 1/min
29 / 4600
Spurweite v/h in mm
1162 / 1180
Radstand in mm
2440
Höchstgeschwindigkeit in km/h
108
 
"Die Geschichte der Firma Lancia" - optimiert für Mozilla 1024x768 - (c)Copyright by S.I.S.Papenburg / www.easy-vorlagen.de