Die Geschichte der Firma Lancia

Vincenzo LanciaDie ProduktionSpezialkarosserienSpezialmotorenRennfahrzeugeMilitärfahrzeugeLastkraftwagenDie Patente
Informationen zu der traditionsreichen italienischen Automobilfirma Lancia von 1881 - Heute
Designzentren

Hier erhalten Sie einen Überblick über die bekanntesten italienischen Karosseriebauer.

Eine Übersicht über weitere Karosseriebauer erhalten Sie in der Kategorie "Spezialkarosserien".


Italdesign (Giugiaro)
Giorgio Giugiaro- gegründet im Jahre 1968 in Turin
Die Firma ItalDesign wurde am 13. Februar 1968 unter dem Namen Studi Italiani Realizzazione Prototipi S.p.A. von den 2 Familien Giugiaro und Mantovani gegründet. Das Unternehmen befindet sich inzwischen in der zweiten Generation. Aufträge erhält das Unternehmen in erster Linie von Karosseriebauern, wobei ItalDesign für das Design zukünftiger Automobile verantwortlich ist aber diese nicht in eigener Produktion herstellt. Die Kreationen aus diesem Hause zieren nicht nur italienische Fahrzeuge, sondern ziehen sich durch sämtliche Firmen der internationalen Automobilgeschichte.
Ugo Zagato- gegründet im Jahre 1919 in Mailand
Das Zagato Centrostile wurde im Jahre 1919 von Ugo Zagato gegründet. Der Firmensitz der Carrozzeria Zagato ist in Mailand. Die Firmenleitung wird zur Zeit von Andrea Zagato in der dritten Generation geleitet. Das Hauptaugenmerk dieser Firma liegt auf dem Leichtbau und der aerodynamischen Fertigung von sportlichen Karosserien. Während der Kriegszeit fertigte Zagato zusammen mit dem bekannten Automobilbauer Isotta Fraschini Lastkraftwagen. Inzwischen arbeitet die Firma Zagato nicht nur auf dem Automobilsektor, sondern arbeitet auch mit anderen bekannten Firmen wie Bombardier Italiano zusammen.
Nuccio Bertone- gegründet im Jahre 1912 in Turin
Die Firma Bertone wurde von dem Stellmacher Giovanni Bertone bereits im Jahre 1912 in Turin gegründet. In den ersten Jahren fertigte Bertone Holzkarosserien, die im Laufe der Industrialisierung mit Hilfe von Fließbandtechniken mit dem Fahrgestell verbunden wurden. Im Laufe der Zeit wandelte sich dieser Handwerksbetrieb zu einem sehr renommierten Karosseriebetrieb. Im Jahre 1937 gewann die Firma mit dem stromlinienförmigen Fiat 1500 den Turiner Stylingwettbewerb und "Nuccio" Bertone wandelte diese Firma in eines der weltweit führenden Designbüros für Automobile.
Sergio Pininfarina- gegründet im Jahre 1930 in Turin
Die Carrozzeria Pinin Farina wurde im Jahre 1930 von Battista Farina in Turin gegründet. Der Namenszusatz "Pinin" wurde mit Erlaubnis des italienischen Staatspräsidenten in seinen eigentlichen Namen integriert. Mit dem Lancia Aurelia Florida legte Pininfarina einen Meilenstein in der automobilen Karosseriegestaltung. Einzelanfertigungen zahlreicher Lancia und Ferrari-Modelle festigten seinen weltweiten Namen als erfolgversprechender Designer. Inzwischen sieht sich Pininfarina als Design- und Ingenieursdienstleister für die gesamte Automobilindustrie.

Felice Bianchi Anderloni- gegründet im Jahre 1926 in Mailand
Die italienische Karosseriefirma Touring wurde im Jahre 1926 von Felice Bianchi Anderloni gegründet. Der Schwerpunkt dieses Unternehmens lag in der Fertigung von sportlichen Leichtbaukarosserien mit der  Bezeichnung "Superleggera". Die tragenden Grundstrukturen bestanden aus einen extrem leichten Gitterrahmen, der in erster Linie aus Aluminium und Magnesium bestand. Berühmte Fahrzeuge waren der Lancia Flaminia GT, Maserati 3500 und der Lamborghini 350 GT. Carrozzeria Touring wurde Ende der 60er Jahre aufgrund zu geringer Auftragslage  geschlossen. Felice Bianchi Anderloni war ab diesem Zeitpunkt als Berater für Alfa Romeo tätig. Seit 2004 wird bei dem Concorso d'Eleganza Villa d'Este ein Ehrenpreis vergeben, der seinen Namen trägt.

Alfredo Vignale- gegründet im Jahre 1946 in Turin
Die Firma Vignale wurde im Jahre 1946 von Alfredo Vignale in Turin gegründet. Erste Erfahrungen sammelte Alfredo Vignale bei der bekannten Karosseriefirma Stabilimenti Farina. Die Ideen der bei Vignale entstandenen Karosserien stammten aber größtenteils aus der Feder Giovanni Michelotti's, der ein guter Freunde von Alfredo Vignale war und mit dem er eine enge Zusammenarbeit pflegte. Der Schwerpunkt der Firma Vignale bestand viele Jahre in der Fertigung von Sonderkarosserien zahlreicher bekannter italienischer Volumenmodelle. Das internationale Karosseriedesign verlor durch die Schließung der Firma Vignale im Jahre 1974 ein bedeutendes Karosseriebauunternehmen.

Pietro Frua- gegründet im Jahre 1937 in Turin
Pietro Frua gründete im Jahre 1937 in Turin sein eigenes Designstudio.
Zuvor hat er seine Erfahrungen als technischer Zeichner bei der bekannten italienischen Firma Stabilimenti Farina gesammelt. Im Jahre 1944 erwarb Frua ein altes Fabrikgebäude und stellte mit einer Hand voll Mitarbeitern, unter anderem auch Sergio Coggiola, die ersten Automobilkarosserien her. Mit den Jahren etablierte sich Frua zu einem angesagten Karosseriedesigner der für renommierte Automobilhersteller arbeitete. 1957 verkaufte Pietro Frua seine Firma an Carrozzeria Ghia in welcher er von Direktor Luigi Segre zum Leiter ernannt wurde.
 
"Die Geschichte der Firma Lancia" - optimiert für Mozilla 1024x768 - (c)Copyright by S.I.S.Papenburg / www.easy-vorlagen.de