Die Geschichte der Firma Lancia

Vincenzo LanciaDie ProduktionSpezialkarosserienSpezialmotorenRennfahrzeugeMilitärfahrzeugeLastkraftwagenDie Patente
Informationen zu der traditionsreichen italienischen Automobilfirma Lancia von 1881 - Heute
Lancia Dikappa (1921 - 1922)

Lancia Dikappa - Mulliner Karosserie

Der Lancia Dikappa war eine sportliche Version des Kappa und verfügte über eine aerodynamische Torpedo-Karosserie mit geneigter Windschutzscheibe.
Der Dikappa wurde im Jahre 1921 produziert und wurde durch einen überarbeiteten Kappa-Motor mit 87 PS bei 2300 1/min und 4940ccm angetrieben.
Um die Sportlichkeit zu erhalten wurde die Karosserie so leicht wie möglich gefertigt. Sie bestand aus mit Aluminium verkleidetem Nuß- und Akazienholz und wog damit nur 1300kg.
Die Höchstgeschwindigkeit des Dikappa lag bei 130 km/h.Trotz des hohen Anschaffungspreises von 80.000 Lire wurden insgesamt 160 Exemplare verkauft.



Technische Daten

Baujahr
1921
Typ
Dikappa
Typ Nr.
66
Anzahl Zylinder
4
Bohrung / Hub in mm
110 / 130
Hubraum in ccm
4940
Leistung / 1/min
87 / 2300
Spurweite v/h in mm
1365 / 1370
Radstand in mm
3388
Höchstgeschwindigkeit in km/h
130

 
"Die Geschichte der Firma Lancia" - optimiert für Mozilla 1024x768 - (c)Copyright by S.I.S.Papenburg / www.easy-vorlagen.de