Die Geschichte der Firma Lancia

Vincenzo LanciaDie ProduktionSpezialkarosserienSpezialmotorenRennfahrzeugeMilitärfahrzeugeLastkraftwagenDie Patente
Informationen zu der traditionsreichen italienischen Automobilfirma Lancia von 1881 - Heute
Lancia Gamma (1976 - 1984)

Lancia Gamma

1976 stellte Lancia ein Oberklassemodell der Öffentlichkeit vor.
Der Lancia Gamma wird als Limousine und Coupe präsentiert. Die Motorkonstruktion mit zwei gegenüberliegenden Zylinderreihen ist aus dem Lancia Flavia bekannt.
Es werden zwei unterschiedliche Motorisierungen angeboten. Eine 2-Liter Version mit 120 PS und ein 2,5 Liter mit einer Leistung von 140 PS.
Die Motorsteuerung der beiden Zylinderreihen erfolgte über jeweils eine Nockenwelle, welche über Zahnriemen angetrieben wurden.
Die Höchstgeschwindigkeit der Limousine und des Coupe waren identisch.



Technische Daten

Baujahr
1976
Typ
Gamma 2000
Typ Nr.
----
Anzahl Zylinder
4
Bohrung / Hub in mm
91.5 / 76
Hubraum in ccm
1999
Leistung / 1/min
120 / 5500
Spurweite v/h in mm
1450 / 1440
Radstand in mm
2670 (Limousine)
2555 (Coupe)
Höchstgeschwindigkeit in km/h
190

Baujahr
1976
Typ
Gamma 2500
Typ Nr.
----
Anzahl Zylinder
4
Bohrung / Hub in mm
102 / 76
Hubraum in ccm
2484
Leistung / 1/min
140 / 5400
Spurweite v/h in mm
1450 / 1440
Radstand in mm
2670 (Limousine)
2555 (Coupe)
Höchstgeschwindigkeit in km/h
205

Baujahr
1980
Typ
Gamma 2500 ie
Typ Nr.
----
Anzahl Zylinder
4
Bohrung / Hub in mm
102 / 76
Hubraum in ccm
2484
Leistung / 1/min
140 / 5400
Spurweite v/h in mm
1450 / 1440
Radstand in mm
2670 (Limousine)
2555 (Coupe)
Höchstgeschwindigkeit in km/h
200



Links zu diesem Modell


 
"Die Geschichte der Firma Lancia" - optimiert für Mozilla 1024x768 - (c)Copyright by S.I.S.Papenburg / www.easy-vorlagen.de