Die Geschichte der Firma Lancia

Vincenzo LanciaDie ProduktionSpezialkarosserienSpezialmotorenRennfahrzeugeMilitärfahrzeugeLastkraftwagenDie Patente
Informationen zu der traditionsreichen italienischen Automobilfirma Lancia von 1881 - Heute
Lancia Musa (2004 - Heute)

Lancia Musa

Lancia zeigt im Herbst 2004 einmal mehr, wieviel Spaß und Raum auch die kompakte Klasse bieten kann. Neueste Kreation gegen Langeweile und Platzmangel: der Lancia Musa. Er kombiniert souveränen Raum- und Fahrkomfort mit italienischer Eleganz und den knackigen Vorzügen eines vergleichsweise kurzen Autos.
Der lediglich 3,99 Meter lange Fünftürer überzeugt mit einem Platzangebot, das auch groß gewachsenen Menschen auf den vorderen und hinteren Sitzen über längere Distanzen genügt. Sein Karosseriedesign zitiert klassische Reminiszenzen der Traditionsmarke Lancia und spiegelt gleichzeitig das charakteristische Familiengesichts der Neuzeit wider.
Im Interieur sorgen hohe Materialqualitäten, warme Farbtöne und intelligente Detaillösungen für angenehmes Flair. Drei ebenso sparsame wie abgasarme Motorisierungen garantieren kultiviertes Fahrvergnügen.
Senkrecht angeordnete Rückleuchten bestimmen die Heckansicht des neuen Kompaktvans. Im Innenraum wartet der Kompaktvan mit einer Schulterbreite auf, die kaum noch Wünsche offen lässt.
Die Rücksitzbank mit ihrem modularen Sitzsystem, das insgesamt 32 verschiedene Konfigurationen ermöglicht, kann je nach Bedarf asymmetrisch geteilt in Fahrtrichtung vor- und zurückgeschoben werden und bietet auch groß gewachsenen Fahrgästen souveräne Kniefreiheit.
Das Volumen des Kofferraums lässt sich allein durch das Vorschieben der Rückbank von 320 auf bis zu 390 Liter vergrößern. Werden die hinteren Sitze komplett vorgeklappt, vergrößert sich das Gepäckabteil auf 1.420 Liter.
Eine ganze Reihe besonders praktischer elektronischer Zusatzfunktionen wie Regensensor, Dämmerungssensor, Tempomat und Parksensoren erleichtern den täglichen Umgang mit dem Kompaktvan nochmals.
Die serienmäßige Sicherheitsausstattung des Lancia Musa umfasst Frontairbags und Windowbags sowie Dreipunkt-Sicherheitsgurte mit Gurtstraffern für alle fünf Sitzplätze. Ein Bosch-ABS mit elektronischem Bremskraftregler sorgt auch unter schwierigen Bedingungen für kurze Anhaltewege.
Seitenairbags in den vorderen Sitzlehnen sowie ESP stehen optional zur Verfügung.


Technische Daten

Baujahr
2005
Typ
1.3 Multijet 16V
Typ Nr.
199A3000
Anzahl Zylinder
4
Bohrung / Hub in mm
69.6 / 82
Hubraum in ccm
1248
Leistung / 1/min
70 / 4000
Spurweite v/h in mm
1444 / 1431
Radstand in mm
2508
Höchstgeschwindigkeit in km/h
159

Baujahr
2005
Typ
1.3 Multijet 16V DFN
Typ Nr.
199A3000
Anzahl Zylinder
4
Bohrung / Hub in mm
69.6 / 82
Hubraum in ccm
1248
Leistung / 1/min
70 / 4000
Spurweite v/h in mm
1444 / 1431
Radstand in mm
2508
Höchstgeschwindigkeit in km/h
159

Baujahr
2005
Typ
1.4 8V
Typ Nr.
350A1000
Anzahl Zylinder
4
Bohrung / Hub in mm
72 / 84
Hubraum in ccm
1368
Leistung / 1/min
77 / 6000
Spurweite v/h in mm
1444 / 1431
Radstand in mm
2508
Höchstgeschwindigkeit in km/h
163

Baujahr
2005
Typ
1.4 16V
Typ Nr.
843A1000
Anzahl Zylinder
4
Bohrung / Hub in mm
72 / 84
Hubraum in ccm
1368
Leistung / 1/min
95 / 5800
Spurweite v/h in mm
1444 / 1431
Radstand in mm
2508
Höchstgeschwindigkeit in km/h
175

Baujahr
2005
Typ
1.4 16V DFN
Typ Nr.
843A1000
Anzahl Zylinder
4
Bohrung / Hub in mm
72 / 84
Hubraum in ccm
1368
Leistung / 1/min
95 / 5800
Spurweite v/h in mm
1444 / 1431
Radstand in mm
2508
Höchstgeschwindigkeit in km/h
175

Baujahr
2005
Typ
1.9 Multijet 8V
Typ Nr.
188B2000
Anzahl Zylinder
4
Bohrung / Hub in mm
82 / 90.4
Hubraum in ccm
1910
Leistung / 1/min
100 / 4000
Spurweite v/h in mm
1444 / 1431
Radstand in mm
2508
Höchstgeschwindigkeit in km/h
179



Links zu diesem Modell

 
"Die Geschichte der Firma Lancia" - optimiert für Mozilla 1024x768 - (c)Copyright by S.I.S.Papenburg / www.easy-vorlagen.de